Einführung

Das Einführungsmodul richtet sich an Referendare im 1. Semester. Während dieser Zeit befinden sich Referendare im Saarland noch nicht im sogenannten eigenverantwortlichen Unterricht, sondern gehen ausschließlich mit dem Fachleiter mit, hospitieren in dessen Unterricht und unternehmen eigene Unterrichtsversuche unter Aufsicht des Fachleiters in dessen Klasse  – angefangen von einzelnen (Vertretungs-)Stunden bis hin zu kleineren oder größeren Unterrichtsreihen.

Das Einführungsmodul fand bei mir nicht im Rahmen des regulären Fachseminars statt, sondern „außer der Reihe“ einmal wöchentlich in einer Freistunde. Es umfasste ca. 10 (Zeit-) Stunden. Zum Einführungsmodul gehörten vor allem die Punkte folgenden Punkte:

  • Selbst- und Fremdwahrnehmung als (Deutsch-)Lehrer
  • „Leitbild des Deutschunterrichts“ im Saarland
  • Einführung in den Lehrplan, die Lernbereiche und Ziele des DUs
  • Merkmale guten Unterrichts, vor allem guten Deutschunterrichts
  • Kompetenzorientierung und Standardbasierung als Prinzipien des DUs
  • Unterrichts- und Sozialformen, Standardsituationen im DU
  • Vorgehensweise bei der Unterrichtsplanung
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s