Sprechen und verstehendes Zuhören

Bild3

Das Sprechen und verstehende Zuhören hat in den letzten Jahren in Deutschdidaktik und Deutschunterricht eine enorme Aufwertung erfahren. Der ehemalige Lernbereich „Sprechen und Schreiben“ in den saarländischen Lehrpänen wurde aufgesplittet, sodass nun sowohl das Screiben als auch das Sprechen und verstehende Zuhören jeweils einen eigenstndigen Kompetenzbereich darstellen. Damit wurde eine Vorgabe der Bildungsstandards für das Fach Deutsch umgesetzt. Dese neue Wertschätzung des Sprechens und Zuhörens ist vor allem an saarländischen Gymnasien noch weitgehend unbekannt. Mit der Etablierung des neuen Kompetenzbereichs eröffnen sich eine Reihe von offenen Fragen und Handlungsfeldern für den Deutschunterricht:

    • Der Kompetenzbereich Sprechen und verstehendes Zuhören muss sich angemessen bei der Festlegung einer Gesamtnote Deutsch widerspiegeln.
    • Während Schreiben, Text- und Hörverstehen, Rechtschreibung und Grammatik in Klassenarbeiten integriert werden können, ist dies für den Kompetenzbereich Sprechen nicht möglich.
    •  Kompetenzen aus dem Bereich Sprechen sind nur über kriterienorientierte Bewertungen von Sprechhandlungen feststellbar, die zeitversetzt im Laufe eines Jahres durchgeführt werden.
    • Es müssten also auch Klassenarbeiten in Form einer mündlichen Leistungsfeststellung durchgeführt werden. Dazu muss aber die Frage geklärt werden:
    • Was ist eigentlich unter Sprech- / Hörkompetenz zu verstehen? Aus welchen unterschiedlichen Teilkompetenzen setzt sie sich zusammen?
    • Wie lässt sich Sprech-/ Hörkompetenz überprüfen und bewerten? Welche Aufgabenformate sind dafür geeignet?

Die Arbeit an diesem Kompetenzbereich im Fachseminar sah folgendermaßen aus:

Zunähst wurde das Kompetenzmodell von Marita Pabst-Weinschenk vorgestellt, das die Sprech-Hör-Kompetenz in insgesamt 7 Teilfähigkeiten unterteilt:

  •  Situieren
  •  Planen
  •  Personale Sprech- /Hörkompetenzen
  •  Formulierungs- bzw. Verstehenskompetenz
  •  Interaktionskompetenzen
  •  Monitoring und Evaluation
  •  Überarbeitungskompetenzen

Anschließend wurden Möglichkeiten und Formen der fördernden Rückmeldung und benotenden Bewertung von Sprech-/ Hörkompetenzen thematisiert. Dabei stand vor allem eine Reflexion geeigneter Aufgabenformate zur Messung von Sprech- / Hörkompetenzen im Vordergrund. Vor allem sog. geschlossene Aufgabenformate sind im Deutschunterricht an Gymnasien noch nicht sehr verbreitet.

Schließlich wurden Anregungen für den Unterricht und Hinweise zur Konstruktion geeigneter Höraufgaben (als Lernaufgaben) gegeben. Als Fundstellen für Höraufgaben eignen sich vor allem Podcasts:

www.sr-online.de/dersr/2285/

www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3470128

www.podcast.de

www.audiyou.de

www.audio-lingua.eu

www.dradio.de/dkultur

Hier alle Folien der Fachseminarsitzung als PPT-Datei:

Sprechen_Zuhoeren

Im Zusammenhang mit dem Kompetenzbereich Sprechen und Zuhören wurde auch das Hörspiel im Deutschunterricht behandelt.

Bild4

Nach einer kurzen Einführung in die Gattung und Geschichte des Hörspiels wurden Lehrplanrelevanz und didaktische Zugangsmöglichkeiten erörtert. Im Mittelpunkt der weiteren Überlegungen stand dann die Reflexion einer konkreten Unterrichtsreihe, die ich zu dem Hörspiel „Paradiesische Aussichten“ durchgeführte, das der Saarländische Rundfunk im Jahre 2006 nach der gleichnamigen Romanvorlage von Faiza Guène produziert und ausgestrahlt hatte.

Hier zunächst die Folien der Fachseminarsitzung zum Hörspiel als PPT-Datei:

Hoerspiel

Die komplette Unterrichtsreihe zum Hörspiel „Paradiesische Aussichten“ nach dem gleichnamigen Roman von Faiza Guène (SR, 2006) stelle ich hier als PDF zur Verfügung:

Guène_Paradiesische_Aussichten_Jochum

Mein Kollege Dr. Torsten Mergen hat im jahre 2014 im Auftrag des saarländischen Landesinstituts für Pädagogik und Medien (LPM) und in Kooperation mit dem Saarländischen Rundfunk (SR 2 Kultur) eine Unterrichtsreihe zu dem Hörspiel „Grüße aus Fukushima“ von Erhard Schmied (Reihe „RadioTatort“) entworfen:

Schmied_Fukushima_Mergen

Viele Hörtexte (Hörspiele / Hörbücher) sind kostenlos und legal im Netz verfügbar:

www.hörspiel.com

www.audiyou.de

www.hoespielbox.de/frameset.htm

www.audible.de/Hoerspiel-Download

www.vorleser.net

Viele Freude beim Lauschen!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Sprechen und verstehendes Zuhören

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s